JUKUS–Kultur

Die kulturellen Aktivitäten des Vereins JUKUS sind vielfältig und und umfassen Veranstaltungen wie Konzerte, Feste, Lesungen, Ausstellungen sowie Wettbewerbe aber auch dauerhafte Angebote wie die Migrationssammlung, die Bibliothek und die Bücherboxen.

Angebote

Mehrsprachige Bibliothek
mit Werken aus
unterschiedlichen Genres

Romane, Kinder- und Jugendliteratur bis hin zu Sachliteratur aus den Bereichen Kultur, Geschichte, Wirtschaft und Politik.

Vier Bücherboxen
bieten jederzeit
Zugang zu Literatur

In der Dreihackengasse, am Floßlendplatz, am Metahofplatz sowie beim Stadium Liebenau laden die Boxen zum Büchertausch ein.

JUKUS unterstützt
Künstler*innen und hilft dabei Ideen umzusetzen

Menschen werden gefördert und unterstützt ihre Kunst auszuüben. Dabei wird das Thema Migration und Vielfalt in den Mittelpunkt gestellt.

JUKUS fördert Kunstprojekte, die gesellschaftliche und politische Entwicklungen hinterfragen

Basierend auf den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen werden Kunstprojekte konzipiert und umgesetzt. Wichtig ist dabei die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Rahmenbedingungen.

Ziel der JUKUS Kulturprojekte ist es die Selbstermächtigung der handelnden Akteur*innen zu fördern sowie die Substanz von Kultur mitzubestimmen und sie auch für die am Rand der Gesellschaft Stehenden zu erschließen.

Mehr erfahren über die Migrationssammlung
Mehr erfahren über die Bibliothek und Bücherboxen

Unser Team

Ali Özbaş
Ali Özbaş
E: ali@jukus.at
T: +43 316 722865-215
M: +43 699 19000914

Ali ist der Gründer des Vereins JUKUS.
Ist gut vernetzt und offen für alles. In seiner Freizeit reist er viel, fährt Fahrrad und spielt Karten.

Stephanie Grasser, MA
Stephanie Grasser, MA
E: stephanie@jukus.at
T: +43 316 722865-227
M: +43 676 7609658

Stephanies Ausbildungen sind ebenso divers wie ihre Zuständigkeitsbereiche bei JUKUS. Sie liebt Organisation und ohne To-Do Listen startet sie keinen Arbeitstag. Privat ist sie sehr gerne und viel am Reisen und Fotografieren.